Almut Althaus

Shiatsu & Biodynamische Craniosacral-Therapie

„Unser Körper ist auf korrektes Funktionieren angelegt. Es ist nicht die Aufgabe des Therapeuten, den Körper zu reparieren. Die Rolle des Therapeuten besteht darin, den Körper zu ermutigen. Ihn darin zu unterstützen, dass er tut, von dem der Körper selbst weiß, wie er es am besten erreicht. Ihm einen Weg zu zeigen, auf welche Art er funktionieren muss und wie er dadurch eine stabile Gesundheit zurück erhält.“
(nach Alan R. Becker – Doktor der Osteopathie)

Shiatsu

Shiatsu ist eine Behandlungsform, mit der die Gesundheit beständig gefördert wird. Durch sanften, tief wirkenden Druck auf die Meridiane (Energiebahnen im Körper) wird das wichtigste Kommunikationssystem des Körpers, unser Energiesystem, angeregt und ausgeglichen. Seinen Ursprung hat Shiatsu in den ältesten der fernöstlichen Philosophien und Lebensweisen, wie z.B. der Traditionellen Chinesischen Medizin.
In der heutigen Zeit, die für viele von Stress, Angst und Einsamkeit geprägt ist, bietet Shiatsu eine wundervolle Möglichkeit, sich wieder vertrauensvoll Geborgenheit und Ruhe hinzugeben, zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln.

Biodynamische Craniosacral-Therapie

In der Craniosacral-Therapie wird die dem Menschen innewohnende Gesundheit angesprochen. Basis ist das Wissen um die Fähigkeit des Körpers, sich selbst zu regulieren. Der wichtigste Aspekt der Craniosacral-Therapie ist die Arbeit mit dem „Lebensatem“, der sich in langsamen, rhythmischen Bewegungen, ähnlich wie die Gezeiten von Ebbe und Flut, im ganzen Körper ausdrückt. Er ist überall tastbar und liefert wichtige Informationen für die Behandlung.
Die Craniosacral-Therapie ist eine von Dr. Sutherland Anfang des 20. Jahrhunderts verfeinerte Form der Osteopathie. Er nannte den „Lebensatem“ die „Primäre Atmung“, welche mit dem Zentralnervensystem verbunden ist. Dieser „Lebensatem“ wird über die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit im gesamten Körper verteilt, wo er die heilenden und ordnenden Kräfte organisiert.

Die Behandlung
In meinen Behandlungen fließen beide Therapieformen gleichermaßen ein.
Ich lasse mich dabei von den momentanen Bedürfnissen des Menschen mir gegenüber leiten. Die Behandlungen finden bekleidet auf einer bequemen Behandlungsbank statt.


Kasseler Sonntagsblatt, Mai 2016

Artikel als PDF öffnen

Artikel als PDF öffnen